1. Information über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten sowie Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

1.1 Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung dieser Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z.B. Ihr Name, Ihre Adresse, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Nutzerverhalten.

1.2 Ist die Verarbeitung Ihrer Daten erforderlich, erfolgt diese stets gemäß den datenschutzrechtlichen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) in der seit dem 25. Mai 2018 geltenden Fassung und der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie den hier genannten Grundsätzen. Teilweise bedienen wir uns – soweit dies nach den genannten Vorschriften zulässig ist – zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister, sog. Auftragsverarbeiter (vgl. Artikel 4 Nummer 8, Artikel 28 und 29 DS-GVO). Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

1.3 Verantwortlicher gemäß Artikel 4 Nummer 7 DS-GVO ist die ODM GmbH, Hettenleidelheimer Str. 2A, 67319 Wattenheim, vgl. dazu auch unser Impressum. Sie erreichen uns per Post unter der vorstehend genannten Adresse mit dem Betreff „Datenschutz“ oder per E-Mail unter datenschutz@odm-gmbh.com. 

2. Ihre Rechte

2.1 Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:- Recht auf Auskunft

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

2.2 Bei Fragen zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder der Geltendmachung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@odm-gmbh.com oder schriftlich an die unter Ziffer 1.3 genannte Postadresse.

2.3 Sie haben – unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs – gemäß Artikel 77 Absatz 1 DSGVO das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Für die ODM GmbH ist die Aufsichtsbehörde des Landes Rheinland-Pfalz zuständig:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
Prof. Dr. Dieter Kugelmann
Hintere Bleiche 34
55116 Mainz
E-Mail: poststelle@datenschutz.rlp.de

3. Erhebung personenbezogener Daten bei informatorischer Nutzung

3.1 Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie uns nicht anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten erheben wir folgende Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DS-GVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden jedoch vor jeglicher Verarbeitung pseudonymisiert: hierzu wird der letzte Teil der IP-Adresse ausgetauscht. Nur in dieser pseudonymisierten Form werden die Daten weiterverarbeitet. Es erfolgt keine Speicherung oder Verarbeitung der originalen IP-Adressen. Rückschlüsse auf die originalen IP-Adressen oder eine Zuordnung zu Ihnen als Person sind somit nicht möglich.

3.2 Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website keine Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert.

3.3 Die von uns gespeicherten Informationen werden getrennt von eventuell weiter bei uns angegebenen Daten gespeichert.

4. Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

4.1 Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu ist es in der Regel erforderlich, dass Sie weitere persönliche Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen.
4.2 Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail wird Ihre E-Mail-Adresse und, falls Sie dies angeben, Ihr Name von uns gespeichert, um Ihre konkrete Anfrage zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, wenn die jeweilige Anfrage abschließend bearbeitet ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DS-GVO.

5. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren sowie Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

5.1 Wenn Sie von der angebotenen Möglichkeit der Bewerbung auf ein Stellenangebot, per E-Mail oder auf anderem Weg (z.B. per Post) bei uns Gebrauch machen, verarbeiten wir die von Ihnen in den vorgenannten Formen und/oder über die etwaigen PDF-Anhänge übermittelten personenbezogenen Daten, d.h. Ihre Kontaktdaten sowie Ihre qualifikationsbezogenen Informationen (sofern Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung einen Lebenslauf und Zeugnisse zur Verfügung stellen), soweit dies zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich ist. Nach Übermittlung Ihrer in den PDF-Anhängen enthaltenen Daten, gelangen diese direkt über eine verschlüsselte Verbindung auf den Server unseres externen Dienstleisters. Alle Daten werden verschlüsselt. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist § 26 BDSG in Verbindung mit Artikel 88 DS-GVO.

5.2 Die für Zwecke eines Bewerbungsverfahrens erhobenen personenbezogenen Daten werden – soweit die Bewerbung nicht zur Aufnahme einer Tätigkeit bei uns geführt hat oder eine ausdrückliche Einwilligung Ihrerseits vorliegt (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DS-GVO) – nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens für maximal drei Monate weiterverarbeitet und anschließend gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Ein sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne kann insbesondere durch eine Verpflichtung zur Beweisführung in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) begründet sein. Rechtsgrundlage für die Fortführung der Verarbeitung ist in diesem Fall Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DS-GVO.

5.3 Es findet keine automatisierte Entscheidung im Einzelfall im Sinne des Artikel 22 DS-GVO statt, das heißt, die Entscheidung über Ihre Bewerbung beruht nicht ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung.

6.  Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

6.1 Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Wenden Sie sich in diesem Fall an unseren Datenschutzbeauftragten (Kontaktdaten siehe Ziffer 1.3 dieser Datenschutzerklärung), eine besondere Form müssen Sie hierbei nicht beachten. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zukunft. Die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bleibt davon unberührt.

6.2 Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, wie es von uns jeweils bei der Beschreibung der Funktionen und Angebote unserer Website dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

7.  Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

8.  Zielgruppe unseres Angebots

8.1 Unsere Website (insbesondere unser Job-Angebot) richtet sich grundsätzlich an erwachsene Personen. Personen unter 16 Jahren dürfen ohne Zustimmung des Trägers der elterlichen Verantwortung keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln (vgl. Artikel 8 Absatz 1 DS-GVO).

8.2 Unser Produkt- und Serviceangebot ist auf den b2b (business-to-business)-Bereich ausgerichtet und richtet sich somit ausschließlich an Geschäftskunden, d.h. Unternehmer i.S.d. § 14 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) und nicht an Verbraucher (vgl. § 13 BGB).

ODM GmbH – Wattenheim, 29. Januar 2021